new-black-logo

Öffentliche Räume - eine Plattform für Interaktion

By : Jonas Ekholst - Head of Design

Die meisten Möbeldesigner kreieren Objekte, auf denen man bequem sitzen kann, die schön anzusehen sind und die möglicherweise ein Problem für den Benutzer lösen. Wir müssen aber auch erkennen, dass wir eine Plattform für die Interaktion entwerfen. Besonders wenn es um Möbel im öffentlichen Bereich geht, entwerfen wir für jeden etwas. Eine Oase im öffentlichen Raum. Ein Ort, an dem Menschen miteinander reden, lachen, nachdenken und sich verbinden.

Möbel waren schon immer ein Teil des sozialen Raums, seit wir zum ersten Mal Holzblöcke um eine Feuerstelle gelegt haben, um darauf zu sitzen und über die neuesten Mastodon-Sichtungen zu plaudern. Denk darüber nach. In praktisch jedem sozialen Moment Ihres Lebens waren Möbel dazu da, einen natürlichen Ort zu schaffen, an dem Sie Kontakte knüpfen können. Am Esstisch, auf einer Parkbank unter einem Baum oder an der Bar in einem Nachtclub. Die Möbel beeinflussen, wie wir uns fühlen und handeln. Ein minimalistischer Raum in einem gedämpften Farbschema vermittelt ein Gefühl von Ruhe und Harmonie, während viele Möbel und lebendige Farben das Tempo beschleunigen.

Physische Räume helfen dabei, stärkere Beziehungen aufzubauen

Indem wir Hindernisse beseitigen, lokale Hubs schaffen und den Benutzern ein Gefühl des Wohlbefindens vermitteln, schaffen wir eine Grundlage für freundliche Gespräche und einen Ort, an dem wir Kontakte knüpfen können. Wir haben die herkömmlichen Sitzteiler von unseren Möbeln entfernt und sie durch unendlich viele Sitzmöglichkeiten ersetzt. Wir geben den Benutzern die Wahl, einen persönlichen Raum zu pflegen oder die Möglichkeit zu schaffen, neue Leute kennenzulernen, je nachdem, wo sie sitzen möchten. Wenn die Bänke nicht in definierte Sitze unterteilt sind, können wir zusammenrutschen, wenn der Platz voll ist, und uns ausbreiten, wenn es ruhig ist. Und es ist immer noch Platz für einen. Wenn Sie Barrieren abbauen, schaffen Sie die Möglichkeit für etwas Größeres. Wir nennen es nahtloses Sitzen.

Keine geraden Linien mehr

Wenn Sie einen Flughafen betreten, finden Sie endlose Reihen von Bänken in geraden Linien. Jeder, der mit Freunden oder der Familie gereist ist, weiß, wie unnatürlich es ist, in einer geraden Linie nebeneinander zu sitzen und trotzdem ein gutes Gespräch zu führen. Das würden Sie nirgendwo anders tun. Wenn wir sprechen, verwenden wir mehr als 10.000 verschiedene Gesichtsausdrücke und mehr als die Hälfte der Informationen, die wir wahrnehmen, stammen aus dem Lesen von Gesichtsausdrücken und Körpersprache. Deshalb ist es so viel besser, in Kurven oder Kreisen zu sitzen, damit wir uns gegenüberstehen können. Das bedeutet, dass wir am Flughafen unsere Aufregung über die Reise, die wir so lange geplant haben, mit allen in der Gruppe teilen können, nicht nur mit der Person, die neben uns sitzt.

Wenn wir uns darauf konzentrieren, positive Interaktionen in und durch Design zu schaffen, können wir meiner Meinung nach mehr als nur einen Platz zum Sitzen schaffen. Wir können einen Ort schaffen, an dem wir Kontakte knüpfen können. Ein Ort, um Beziehungen aufzubauen.

Related